Menü

Gärtnern eint Generationen

20.11.2014

Schüler der Kopernikus-Realschule im Sinnesgarten

Was 2010 begann, hat sich im Laufe der vergangen 4 Jahre zu einer Kooperation auf vielen Bereichen entwickelt: Ob berufsvorbereitende Maßnahmen, Spielnachmittage, gemeinsames Singen und Musizieren mit der Bläserklasse der Schule oder auch soziale Projekte: Die Schüler sind voll Engagement in das Leben des CBT – Wohnhauses St. Franziskus integriert. Die Vorfreude der Bewohner ist spürbar: Jedes Treffen wir freudig erwartet!

Und nicht nur das:

Seit Beginn dieses Jahres wird auch noch gemeinsam gegärtnert! Unter der fachkundigen Federführung von Sabine Gass, die als Leitung „Leben in Haugemeinschaften“ das Projekt gemeinsam mit Edeltraud Pricking, Lehrerin der Kopernikus-Realschule, durchführt, traf man sich an 4 Nachmittagen, um gemeinsam den Garten zu erleben. Es wurden Rosen geschnitten oder Lavendel zu Sträußen gebunden. Der Duft der Sträuße erfüllte die Bewohnerzimmer!

Am 12.11.2014 fand der Abschluss des Gartenjahres statt: Gemeinsam wurden Tulpenzwiebeln sowohl in den Sinnesgarten als auch in Balkonkästen gepflanzt. Um mit den Worten von Herrn Schruhl zu sprechen: „Das war super!“

 

Der Dank gilt den Schülern für ihr Engagement, aber auch Frau Gass und Frau Pricking für die gute Vorbereitung und Begleitung. Ohne sie alle wäre dieses Projekt nicht möglich!

 

 

Impressionen:

Die fachkundigen Gärtnerinnen Frau Gass, Leitung "Leben in Hausgemeinschaft", und Frau Pricking mit Schülerinnen der Kopernikus - Realschule.

 

Zurück